Hauptinhalt
Was hilft gegen trockene Hande und Fuße?

Augenfalten: Die besten Tipps und Produkte

Laut einer Studie¹ der Western University wirken wir mit Lachfältchen rund um die Augen nicht nur sympathischer, sondern auch ehrlicher auf unser Gegenüber. Graben sich die Linien und Falten jedoch tiefer in unsere Haut ein, betrachten wir sie häufig als einen Schönheitsmakel und würden sie am liebsten einfach wegzaubern. Wir verraten Dir, welche Ursachen hinter den Augenfalten stecken und wie Du ihnen mit der passenden Pflegeroutine entgegenwirken kannst.

Inhalt

Fuße am Strand

Was sind Augenfalten eigentlich?

Die feinen Linien und Fältchen in Deiner Augenpartie gehören zu den sogenannten Mimikfalten, die durch die mimische Beanspruchung der Gesichtsmuskulatur entstehen – ob beim herzhaften Lachen oder beim Zusammenkneifen der Augen.

Neben den typischen Krähenfüßen, die sich am äußeren Augenwinkel bilden, gibt es noch andere Ausprägungen von Augenfalten²:

  • Knitterfalten unterhalb der Augen – oft in Kombination mit Tränensäcken oder hängenden Augenlidern
  • Augenfalten am inneren Augenwinkel zur Nase hin
  • Falten am Oberlid
  • Knitterfalten zwischen Oberlid und Augenbraue

Mit welchem Alter treten Augenfalten auf?

Bereits ab dem 25. Lebensjahr verlangsamt sich die Zellteilung und die körpereigene Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure nimmt stetig ab. Wann Du die ersten Augenfältchen entdeckst, hängt jedoch auch stark von Deinem persönlichen Lebensstil ab.


Augenfalten mit 20

Entdeckst Du nach einer ausschweifenden Partynacht in Deinen Zwanzigern kleine Knitterfältchen unter den Augen, besteht kein Grund zur Sorge. Diese tauchen in der Regel nur vorübergehend auf und verschwinden nach einer Runde feuchtigkeitsspendenden Augenpads ganz schnell von selbst.

Augenfalten mit 30

Spätestens mit Mitte 30 werden die ersten Linien und Lachfältchen in der Augenpartie sichtbar, die auch im entspannten Zustand noch vorhanden sind. Ab jetzt solltest Du eine hydratisierende Augenpflege in Deine Pflegeroutine integrieren. Seren und Cremes mit Hyaluron, Glycerin oder wohltuendem Aloe Vera spenden Feuchtigkeit und wirken angenehm erfrischend.

Genetik, Alter und Hormone

Auch eine Veränderung des Hormonhaushaltes, Stress und die natürliche Hautalterung können trockene Haut und Hände verursachen. Denn die Haut verliert mit den Jahren an Hyaluron, Kollagen und Elastin.

Augenfalten mit 40

Je älter Du wirst, desto tiefer graben sich die Fältchen in Deine Haut ein und sind nun deutlich zu erkennen. Jetzt solltest Du auf eine aufpolsternde und reichhaltige Anti-Aging-Augenpflege mit Wirkstoffen, wie Retinoloder Kollagen setzen.


Welche Ursachen stecken hinter Deinen Augenfalten?

Die empfindliche Haut in Deiner Augenpartie ist rund dreimal dünner als im restlichen Gesicht. 22 Muskeln beanspruchen sie mit rund 10.000 Lidschlägen pro Tag³ und halten sie somit in ständiger Bewegung. Ganz schön erstaunlich, was sie täglich leistet – kein Wunder also, dass sie besonders sensibel ist und im Gegensatz zu den restlichen Gesichtspartien schnell zur Faltenbildung neigt. Da sie gleichzeitig über vergleichsweise wenig Talgdrüsen, Unterhautfettgewebe und festigende Kollagenfasern verfügt, trocknet sie schneller aus und erschlafft.

Zusätzlich gibt es einige externe Einflüsse, welche die natürliche Hautalterung begünstigen können. Diesen kannst Du jedoch leicht vorbeugen:

  • UV-Strahlung: Die Sonne ist mit rund 80 Prozent am vorzeitigen Hautalterungsprozess beteiligt. Insbesondere UVA-Strahlung schädigt Kollagen- und Elastinfasern, die dafür sorgen, dass Deine Haut straff und faltenfrei bleibt. Schütze Deine empfindliche Augenpartie täglich mit ausreichend hohem UV-Schutz und bei Sonnenschein mit einer Sonnenbrille. Dank Sonnenbrille verhinderst Du außerdem das Zusammenkneifen der Augen, welches die Entstehung von Augenfältchen zusätzlich begünstigt.
  • Schlafmangel: Verzichtest Du auf Deinen Schönheitsschlaf, kann sich Deine Augenpartie nicht ausreichend regenerieren. Achte deshalb auf einen erholsamen Schlaf.
  • Flüssigkeitsmangel: Nimmst Du zu wenig Flüssigkeit zu Dir, schraubt Dein Körper den Wasseranteil der Hautzellen herunter – Deine Haut trocknet aus, erschlafft und bildet kleine Knitterfältchen. Trinke deshalb mindestens zwei bis drei Liter am Tag, um Deine Haut auch von innen mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Rauchen: Nikotin begünstigt die Bildung freier Radikale, die den natürlichen Alterungsprozess immens beschleunigen. Verzichte deshalb bestmöglich auf Zigaretten.
  • Stress: Viele Arbeitsstunden am Computer bedeuten Schwerstarbeit für Deine Augenmuskulatur. Sobald sie ermüdet, neigen wir dazu, die Augen zusammenzukneifen, was wiederum Augenfältchen begünstigt. Gönne Deinen Augen regelmäßige Bildschirmpausen, um die Augenmuskulatur zu entspannen. Fixiere dafür beispielsweise immer wieder einen Blick in der Ferne.
  • Augenreiben: Deine Augenpartie reagiert auf starkes Rubbeln und Reiben schnell mit Rötungen und Knitterfältchen. Gehe aus diesem Grund beim Abschminken behutsam vor und klopfe Pflegeprodukte sanft mit den Fingerspitzen ein, statt zu reiben.

Wusstest Du schon? Auch eine bislang nicht erkannte Sehschwäche kann dafür sorgen, dass Du ständig Deine Augen zusammen kneifst und Falten um die Augen entstehen. Schau daher regelmäßig bei Deinem Augenarzt oder beim Optiker vorbei und lass Deine Sehstärke überprüfen!

Was kann ich gegen Augenfalten tun?

Doch was hilft nun gegen Augenfältchen? Mit einer regelmäßigen Pflegeroutine kannst Du den lästigen Fältchen vorbeugen und sie effektiv mildern. Benötigst Du eine schnelle SOS-Lösung, sind Foundation und Concealer Deine besten Freunde. Auch minimalinvasive Behandlungen können das Erscheinungsbild von Augenfalten mildern.

Aloe Vera Pflanze

Wie sollte meine Pflegeroutine gegen Augenfalten aussehen?

Wir von Kiehl's setzen bei unseren Augenpflege-Produkten auf natürliche und dennoch hochwirksame Inhaltsstoffe, die selbst bei sensibler Haut wunderbar verträglich sind. Die Augenseren und -cremes kannst Du sowohl morgens als auch abends in Deine Hautpflege-Routine integrieren:


  1. Sanfte Reinigung: Starte mit einer sanften Reinigung, um Deine Augenpartie insbesondere am Abend von Make-up-Resten, Schmutz und überschüssigem Talg zu befreien. Unser Midnight Recovery Botanical Cleansing Oil ist ein leichtes Reinigungsöl, welches sich auf Deiner Haut in eine zarte Reinigungsmilch verwandelt. Verwende für die Augenpartie einen speziellen Augen-Make-up-Entferner, um Mascara & Co. sanft zu entfernen.

  2. Augenserum: Trage im Anschluss ein Augenserum gegen Falten, wie das Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum, auf. Dank Hyaluronsäure, Glycerin und aufhellenden Mineralien strafft und glättet es die Augenpartie und hinterlässt ein strahlend frisches Hautbild. Neigst Du zusätzlich zu dunklen Augenringen, ist unser Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum Powerful-Strength Line-Reducing & Dark Circle-Diminishing Vitamin C Eye Serum mit hochkonzentriertem Vitamin C eine gute Alternative

  3. Augencreme: Schließe Deine Augenpflege mit einer reichhaltigen Anti-Falten-Augencreme, wie unserem Super Multi-Corrective Eye Zone Treatment, ab. Sie wirkt allen Anzeichen der Hautalterung entlang der Augenbraue, der Augenkontur und der Augenlider entgegen.

Auch Männer sind von Augenfalten betroffen. Sie bilden sich dank der dickeren Männerhaut zwar meist etwas später, graben sich dafür oft aber umso schneller in die Haut ein. Die Age Defender Eye Repair Augencreme gegen Falten wirkt Fältchen und Tränensäcken effektiv entgegen und versorgt die Männerhaut mit intensiver Feuchtigkeit. Erfahre in unserem Artikel "Augenfalten bei Männern" mehr über die richtige Pflege sowie Behandlungsmöglichkeiten.

Beauty-Tipps: Augenmasken oder Augenpads sind eine tolle Möglichkeit, um Deine Augenpartie zwischendurch zu verwöhnen oder am Morgen nach einer durchfeierten Nacht schnell wieder frisch auszusehen. Greife je nach Belieben ein- bis zweimal wöchentlich zu einer wohltuenden Augenmaske!

Wie kann ich Augenfalten wegschminken?

Ein wichtiger Termin steht an und Du möchtest Deine Augenfalten am liebsten wegzaubern? Mit Concealer ist das tatsächlich möglich. Wähle dafür einen flüssigen Concealer, der circa eine Nuance heller als Dein natürlicher Hautton ist und trage ihn direkt auf die Augenfältchen auf. Dank der helleren Farbe wird die Faltentiefe optisch reduziert – Deine Augenpartie wirkt sofort geglättet. Verblende den Concealer anschließend mit den Fingern oder einem Beauty-Schwämmchen und fixiere das Ergebnis mit etwas transparentem Puder – fertig!

Liquide Hand Soap
Mann macht sich die Ultimate Strength Handcreme auf die Hand

Welche professionellen Behandlungen gegen Augenfalten gibt es?

Sind Deine Augenfalten bereits stark ausgeprägt, können professionelle Behandlungen bei der Kosmetikerin oder beim Schönheitschirurgen helfen. Folgende Behandlungen können Augenfalten temporär oder sogar komplett verschwinden lassen:


  • Chemische Peelings: Hochkonzentrierte AHA- und BHA-Peelings tragen die oberste Hautschicht ab und kurbeln somit die Regeneration Deiner Haut an. Nach einigen Sitzungen ist die Faltentiefe bereits deutlich verringert.

  • Microneedling: Ein weiteres Kosmetik-Treatment ist das sogenannte Microneedling, bei dem die Falten mit einem mit Nadeln bestückten Dermaroller behandelt werden. Durch die Mikroverletzungen, die dabei entstehen, wird die körpereigene Kollagen- und Elastinproduktion angeregt.

  • Augenfalten unterspritzen: Die wohl schnellste und effektivste Methode ist das Unterspritzen der Augenfalten mit Hyaluronsäure oder Botox. Während Hyaluronsäure kaum Nebenwirkungen hat, birgt Botulinumtoxin mehr Risiken, verhindert aber gleichzeitig auch die Entstehung neuer Falten.

Welche Hausmittel gegen Augenfalten helfen wirklich?

Du hast gerade keine passende Augenpflege zur Hand? Ein Blick in Deine Küche kann sich lohnen, um das passende Hausmittel gegen Augenfalten zu finden:

  • DIY-Augenpads mit Gurke oder Tee: Kühlend, erfrischend, feuchtigkeitsspendend – wir lieben die klassischen Gurkenscheiben auf den Augen. Sie spenden Feuchtigkeit und lassen Schwellungen sofort zurückgehen. Auch abgekühlte Teebeutel mit Grün- oder Schwarztee wirken Augenfältchen entgegen, da sie reich an Antioxidantien sind.
  • Quark-Honig-Maske: Bimsstein oder eine Eine selbst angerührte Maske aus frischem Quark und Honig wirkt ebenfalls kühlend, während die Mineralstoffe und Vitamine aus dem Honig den Zellstoffwechsel Deiner Haut ankurbeln.
  • strong>Sanfte Augen-Massagen mit natürlichen Ölen: Entspannende Lymph-Massagen mit Mandel- oder Avocadoöl wirken glättend und lassen Schwellungen schnell verschwinden. Noch effektiver sind sie, wenn Du sie mit einem Gua Sha-Stein oder einem Jade-Roller durchführst.

Fazit: Augenfältchen sind die Spuren unserer Lebensfreude

Du siehst: Mit einer Kombination aus der richtigen Augenpflege und einem gesunden Lebensstil lassen sich Augenfalten effektiv mildern und vorbeugen. Kosmetische Treatments, wohltuende Massagen und Hausmittel unterstützen Deine Anti-Aging-Routine. Und vergiss nicht: Lächle Deine Augenfältchen einfach weg, denn positiv gestimmte Menschen werden von ihrer Umgebung ganz automatisch als jünger wahrgenommen!

 

Quellen

¹ N. Malek, Generalizing Duchenne to sad expressions with binocular rivalry and perception ratings, URL: https://psycnet.apa.org/doiLanding?doi=10.1037%2Femo0000410.
² Ayman Elsayed Ahmed, Eye Wrinkles: An Updated Management Overview, URL: https://ejmcm.com/article_12149_b534e3f0fe3bb9c618ade35d65dab9eb.pdf.
³ Augenlider: Schlagkräftig in vielen Disziplinen, URL: https://vista.ch/einblick/blinzeln/.



DEINE KIEHLS MUST-HAVES

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät